Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Hauptinhalt

    Aktuelles

    Förderung von Lastenfahrrädern

    Ein Mann mit einem Lastenfahrrad fährt über den Neumarkt vor der Frauenkirche. © SMWA/Götz Schleser

    Mit der Förderung von Lastenrädern unterstützt Sachsen konkret die umweltfreundliche Mobilität im Freistaat und gleichzeitig den Einsatz moderner Verkehrsmittel für den städtischen Raum. Antragsberechtigt sind Vereine, kleinere und mittlere Unternehmen, Kommunen und Zweckverbände. Gefördert wird die Neuanschaffung von fabrikneuen Lastenfahrrädern und elektrisch unterstützten Lastenfahrrädern (Pedelecs) bis 1 Kubikmeter Transportvolumen und/oder bis 150 Kilogramm Nutzlast. Für die Anschaffung eines Lastenfahrrads gibt es einen Zuschuss in Höhe von bis zu 500 Euro. Der Zuschuss je Lastenpedelec beläuft sich auf bis zu 1.500 Euro. Je Antragsteller sind jährlich bis zu fünf Lastenfahrräder oder Lastenpedelecs förderfähig.

    Pflichtumtausch von Führerscheinen – Die Frist für die Jahrgänge 1959 bis 1964 endet am 19. Januar 2023.

    Die aktuelle Version des EU-Kartenführerscheins als Muster. © Bundesdruckerei Gruppe GmbH

    Bis 2033 muss jeder Führerschein, der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, in einen EU-Kartenführerschein umgetauscht werden. Der Umtausch erfolgt nach Fristen. Bis zum 19. Januar 2023 müssen die Führerscheine der Jahrgänge 1959 bis 1964 mit Ausstellungsdatum bis zum 31. Dezember 1998 umgetauscht werden.

    Informationen

    Neubaustrecke Dresden-Prag

    Die Verkehrsminister von Sachsen und Tschechien gemeinsam mit dem EU-Koordinator des Orient/East-Med-Korridors sowie dem Direktor der Generaldirektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Union vor dem Connecting Europe Express in Prag.

    © SMWA

    Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV)

     Bauleiter Martin Richter mit einem weiteren Mann im Gespräch auf einer Baustelle.

    © Jürgen Lösel

    zurück zum Seitenanfang